Industrie 4.0 mit dmaic

Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern und die Produktivität zu steigern

Ein Fertigungsbetrieb wird heutzutage mit besonderen Anforderungen konfrontiert. Zunehmende Material- und Produktvielfalt, steigende Qualitätsansprüche, hohe Produktivitätsforderungen und die Erwartung kurzer Produktions- und Lieferzeiten sind die Herausforderungen, denen man sich stellen muss, um wettbewerbsfähig zu sein.

 

Eine klassische Serienfertigung gerät hier schnell an ihre Grenzen, entweder leiden die Produktions- und Lieferzeiten weil Aufträge gesammelt werden, oder es droht die Gefahr von Überproduktion und hohen Lagerkosten. Hinzu kommt, dass es in vielen Betrieben an einer intelligenten Vernetzung zwischen ERP-System, der Produktion und den Maschinen fehlt.

 

Software von dmaic hilft Ihnen bei der Bewältigung dieser Herausforderungen und ermöglicht eine vollautomatische und prozessichere Losgröße 1 Fertigung. Die von dmaic übernommenen Aufgaben sind dabei so vielfältig und individuell wie Ihre Anforderungen an die Fertigung und die Zusammenstellung Ihres Maschinenparks. Über unsere flexiblen Schnittstellen können wir jede Maschine an die Datenerfassung anbinden. Die gewonnen Daten und die Anwendung des dmaic-Zyklus

 

define > measure > analyse > improve > control

 

helfen bei einer stetigen Verbesserung des Fertigungsprozesses und führen somit zu einer signifikanten Produktivitätssteigerung.

 

 

Auch für den Maschinenbau erweist sich dmaic software als wertvoller Partner. Neue Software-Entwicklungen sind durch das Maschinenbauunternehmen oft nur schwer realisierbar, die eigene Softwareabteilung ist mit dem Projektgeschäft ausgelastet und deshalb kapazitiv meistens nicht in der Lage, bei einem Umstieg auf ein zeitgemäßes System, eine Eigenentwicklung in einem überschaubaren zeitlichen Rahmen umzusetzen.

 

Dmaic software bietet maßgeschneiderte Systeme, vom individuellen und anpassbarem Baukastensystem bis hin zum sofort einsatzbereiten Komplettsystem. Dabei ist unser Augenmerk stehts auf maximale Stabilität, Geschwindigkeit und Ressourcenschonung, eine flexible und erweiterbare Architektur und auf transparente, strukturierte und intuitive Bedienoberflächen gerichtet.

  • ueberuns_teaser_1
  • ueberuns_teaser_2
  • ueberuns_teaser_3
  • ueberuns_teaser_4
  • ueberuns_teaser_5
  • ueberuns_teaser_6

Christian Blaschka

Geschäftsführer
Dipl. Ing. Informationsverarbeitung (FH)

 

Tel.: +49 (0) 5231 30 23 405

Andreas Reinhardt

Geschäftsführer
Staatlich geprüfter Softwareentwickler

 

Tel.: +49 (0) 5231 30 23 404